Einsatz ätherischer Öle

Ätherische Öle besitzen die Fähigkeit unser Wohlbefinden zu stärken und unser inneres Gleichgewicht wiederherzustellen. Ihre ganzheitliche Wirkung vermögen sie zu entfalten, weil sie einerseits über die Haut körperlich wirken und andererseits über den Geruchssinn Einfluss auf das vegetative und zentrale Nervensystem nehmen.

Über den Geruchssinn Wohlbefinden erlangen

Die Vielzahl von Duftstoffen der ätherischen Öle einzelner Pflanzen setzen über Nerven und den Blutkreislauf Reize im Gehirn und greifen damit sanft in den Regelkreis von Stresshormonen und anderen Botenstoffsystemen ein. Unbewusst ablaufende Prozesse wie Stimmungslage, Atmung, Kreislauf, Verdauung oder auch der Zustand unseres Immunsystems werden so auf sanfte und harmonische Weise positiv beeinflusst. Die Effekte, die wir dabei mit der sorgfältigen und individuellen Auswahl von ätherischen Ölen erzielen können, können von beruhigender, stimmungsaufhellender, angstlösender oder stimulierende Art sein.

Haut – Seele: Grenzfläche zwischen Umwelt und Innenleben

Die Anwendung von ätherischen Ölen und ihren Mischungen stellt zudem eine angenehme Möglichkeit dar, dem eigenen körperlichen und seelischen Wohlbefinden bewusst mehr Zeit, Raum und Aufmerksamkeit zu schenken.

Dabei helfen Pflege, sanfte Massagen oder Bäder mit wohlriechenden und auf die eigenen Duftvorlieben individuell abgestimmten Aromamischungen.

Über die Haut wirken die ätherischen Öle  stärkend auf Körper, Psyche und Abwehrsystem und unterstützen den Organismus dabei seine Regeneration  zu aktivieren.

Information & Terminanfrage

Anwendungsberatung

Das Erstgespräch (Dauer ca. 50 Minuten) wird von einer ausgebildeten Kräuterpraktikerin/Dipl. Gesundheitstrainerin (mit Schwerpunkt Aromapraxis und Phyto-Prävention) durchgeführt. Hier werden Sie über die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten von ätherischen Ölen informiert, mögliche Gegenanzeigen und Anwendungsgebote werden besprochen und gemeinsam wird ein für Sie stimmiges Behandlungskonzept entworfen.

Anschließend werden unter fachärztlicher Supervision Ihre persönlichen Aromaölmischungen und Anwendungsempfehlungen erarbeitet.

Die enge Zusammenarbeit zwischen Kräuterpraktikerin und Ihrem Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin (in Ausbildung zur Zusatzqualifikation ÖAK-Diplom Phytotherapie/Pflanzenheilkunde) stellt nicht nur die Basis für eine professionelle Heilkräuterbehandlung dar, sondern ermöglicht darüber hinaus, Ihren Genesungsprozess  zu unterstützen.

Terminanfrage

Für eine Terminanfrage nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.